Schachgeflüster: Schachdorf Ströbeck

Welches Dorf hat schon einen Schachturm und ein “Gasthaus zum Schachspiel”? In welchem Dorf stellte die Schachfraktion früher den Bürgermeister? Und in welchem Dorf ist Schach Pflichtfach in der Schule?
Das Schachdorf Ströbeck in Sachsen-Anhalt hat viele Besonderheiten zu bieten. Seit über 1.000 Jahren wird dort Schach gespielt und gelebt. Im Schachgeflüster Interview spreche ich mit drei charmanten Damen, die sich für das Ströbecker Schach engagieren. Mit ihrem Lebendschachensemble machen sie spannende Vorführungen. Und sie versuchen, eine Schachvariante (wieder) zu verbreiten, nämlich das sog. Kurierschach. Außerdem berichten sie über den Stand in Sachen Schachmuseum, welches im Jahr 2019 gebrannt hat. Viel Spaß mit den drei Damen aus Ströbeck!

Um externe Inhalte, wie z.B. YouTube-Videos verfügbar zu machen, musst du den Cookies vom Anbieter (z.B. YouTube) zustimmen.
Bitte erlaube diese Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst. Mit einem Klick auf diesen Text lässt du Cookies der externen Anbieter zu.

#Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn du externe Inhalte von YouTube, Google oder der Süddeutschen Zeitung nutzen möchtest, musst du den Cookies des Anbieters (z.B. YouTube) zustimmen. Mit "Akzeptieren" lässt du Cookies der drei externen Anbieter zu. Wozu Cookies verwenden.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen