Schachgeflüster: Die Schachaktivistin (Kineke Mulder)

“Während du dich vergnügst, hast du keine Sorgen”, so beschreibt die Wiener Schachaktivistin Kineke Mulder das Schachspielen. Mit ihrer Initiative “Chess Unlimited” nutzt sie das Schach, um Menschen miteinander zu verbinden. “Alle kannst du mit allen integrieren”, so ihre Überzeugung. Wenn Ihr hören wollt, wie sie den Platz der Menschenrechte in Wien erobert hat und was sie unter “Schneckenhausschach” versteht, dann hört rein: in die neueste Episode des Schachgeflüster Podcast.

Um externe Inhalte, wie z.B. YouTube-Videos verfügbar zu machen, musst du den Cookies vom Anbieter (z.B. YouTube) zustimmen.
Bitte erlaube diese Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst. Mit einem Klick auf diesen Text lässt du Cookies der externen Anbieter zu.

#Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wenn du externe Inhalte von YouTube, Google oder der Süddeutschen Zeitung nutzen möchtest, musst du den Cookies des Anbieters (z.B. YouTube) zustimmen. Mit "Akzeptieren" lässt du Cookies der drei externen Anbieter zu. Wozu Cookies verwenden.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen