1. Schachweltmeisterschaft für Gefangene

Mitte Oktober fand die erste WM für Gefangene statt, welche die Mongolei gewinnen konnte. Es nahmen auch deutsche Teams teil. Mit dem neuen Chess for freedom Programm möchte die FIDE Gefangene unterstützen, denn die Entwicklung des Gedächtnisses und des logischen Denkens, die Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit und des Vorstellungsvermögens können die Wiedereingliederung der Gefangenen nach ihrer Entlassung fördern. Schach regt die Eigenmotivation an, entwickelt die Fähigkeit, Konsequenzen vorauszusehen und zeigt, dass Erfolg eine Belohnung für harte Arbeit ist.

Eine Analyse der Spiele der Deutschen Teams:

Um externe Inhalte, wie z.B. YouTube-Videos verfügbar zu machen, musst du den Cookies vom Anbieter (z.B. YouTube) zustimmen.
Bitte erlaube diese Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst. Mit einem Klick auf diesen Text lässt du Cookies der externen Anbieter zu.
5 1 vote
Article Rating

#Werbung

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Wenn du externe Inhalte von YouTube, Google oder der Süddeutschen Zeitung nutzen möchtest, musst du den Cookies des Anbieters (z.B. YouTube) zustimmen. Mit "Akzeptieren" lässt du Cookies der drei externen Anbieter zu. Wozu Cookies verwenden.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen