Black Friday: Spare 20% bei Chessence!

Zuletzt am 24. November 2022 aktualisiert

Möchtest du im Schach besser werden? Du hast schon unzählige Bücher gelesen und Videos angesehen, und dennoch bleibt der Erfolg aus?
Dann ist ein maßgeschneidertes Trainingsprogramm von unserem Partner Chessence das Richtige für Dich!

GM Niclas Huschenbeth

GM Niclas Huschenbeth, zweifacher deutscher Meister im Schach, betreibt seit jahren die erfolgreiche Onlineschachschule Chessence (*). Sie hilft Dir, Dein Schachpotenzial voll zu entfalten.

Mit perfekt auf Deine Spielstärke zugeschnittenen Trainingsprogrammen wirst Du endlich die gewünschten Ergebnisse erzielen.

Am Black Friday (25.11.2022) gibt es ganze 20% Rabatt auf das gesammte Sortiment.

Was Du in den Kursen bekommst

Expertenwissen zu allen Themen im Schach in Videoform

Lehrreiche Übungsaufgaben, um das Gelernte zu vertiefen

Vollkommene Flexibilität:
Trainiere, wann und wo Du willst

Informiere Dich jetzt auf chessence.de (*)

Walter Rädler hat Niclas für euch interviewt:

Liebe Schachspielerinnen, liebe Schachspieler,
heute ist Black Friday und damit gibt es überall im Netz tolle Rabatte auf Schachangebote. Ich habe mit GM Niclas Huschenbeth gesprochen, den viele von euch sicherlich von YouTube kennen. Niclas hat auch seit 4 Jahren eine Online-Schachschule, Chessence, und da gibt es heute einen Black-Friday-Rabatt von 20%. Jetzt aber zu meinem Gespräch mit Niclas:
Walter: Du hast vor kurzem 100.000 Abonnenten auf YouTube gefeiert, was war das für ein Gefühl?
Niclas: Ja, unglaublich! Als ich vor über 10 Jahren mit YouTube-Schachvideos angefangen habe, hätte ich mir nicht träumen können, dass ich mal 100.000 Abonnenten auf meinem Kanal erreiche. Es freut mich sehr, denn es war schon immer mein Ziel, möglichst viele Leute mit meinen Schach-Videos zu erreichen und ihnen dabei zu helfen, besser Schach zu spielen und die Schönheit des Schachs zu genießen.
W: Apropos “Besser Schach spielen”… ich habe einen schönen Beitrag über Deine Schachschule Chessence auf Perlen vom Bodensee gelesen. Da stand, ihr habt bereits über 3500 Schülern dabei geholfen, sich im Schach zu verbessern. Was macht ihr anders als andere Seiten?
N: Zum einen bieten wir auf chessence.de (*) komplette Trainingsprogramme für bestimmte Level an, also um auf 1100, 1400, 1700 oder 2000 DWZ zu kommen. Das heißt, in diesen Programmen ist alles drin, um das gewünschte Level zu erreichen; das gibt es sonst so nicht im Netz. Zum anderen liegt uns der Erfolg unserer Schüler sehr am Herzen und wir kümmern uns um sie. So kann man unter jedem Video oder jeder Aufgabe eine Frage stellen und wir antworten zügig darauf. Und wir haben eine Community auf Lichess, Discord und Facebook aufgebaut, wo man sich austauschen, an Chessence-Turnieren teilnehmen oder in Trainings-Gruppen mitmachen kann.
W: Das klingt ziemlich gut. Ich hab gelesen, ihr habt jetzt auch eine Mitgliedschaft mit Live-Trainings und Turnieren. Kannst Du dazu mehr sagen?
N: Ja, das ist Chessence Premium, jetzt ganz frisch im Oktober gestartet. In dieser Mitgliedschaft können die Mitglieder viermal die Woche an Live-Trainings mit erfahrenen Trainern wie IM Elisabeth Pähtz oder IM Steve Berger teilnehmen. Außerdem organisieren wir Webinare (letzte Woche mit Endspiel-Experte GM Karsten Müller) und Seminare und Turniere vor Ort. Gerade die Turniere liegen uns am Herzen, denn so können die Mitglieder die in den Kursen gelernten Inhalte auch in Wettkampf-Situationen anwenden. Wir sehen Chessence Premium als Komplementierung zu unseren Kursen für diejenigen, die gerne den Live-Austausch suchen und in gewerteten Turnieren Praxis sammeln wollen. Wen es interessiert, der kann auf chessence.de/premium (*) mehr erfahren.
W: Was steht bei Dir noch an in der Zukunft, was für Projekte sind geplant?
N: Ich möchte gerne Chessence und auch meine andere Seite, Modern Chess, wo ich Eröffnungs-Repertoires veröffentliche, weiter voranbringen. Vor wenigen Tagen ist dort mein neues brandgefährliches Weißrepertoire “Gewinnen mit 1.e4” erschienen. Als nächstes plane ich ein komplettes Schwarzrepertoire rauszubringen. Übrigens gilt der Black-Friday-Rabatt von 20% mit dem Code BLACKFRIDAY auch für alle Kurse auf modernchess.de (*). Ansonsten habe ich nach wie vor den Ehrgeiz, in die deutsche Nationalmannschaft und die Top 100 der Welt zu kommen. Dieses Ziel werde ich nächstes Jahr wieder angreifen.
W: Du hast viel vor! Wir wünschen viel Erfolg dabei! Hast Du zum Abschluss noch einen Tipp für meine Leser, wie sie im Schach besser werden können?
N: Nun, am einfachsten wäre es natürlich, wenn sie den Rabatt heute nutzen und sich mit Kursen auf Chessence und Modern Chess eindecken (lacht). Ansonsten ist Beständigkeit wichtig beim Training. Also nicht mal eine Woche ganz viel machen und dann drei Wochen nichts, sondern besser vier Wochen konstant. Ich würde auch stark zu einem Trainingsplan raten, mit dem man die verschiedenen Bereiche abdeckt und damit verhindert, dass man einfach so ins Blaue trainiert. Denn am Ende ist man vielleicht stark in Taktik, aber hat dafür erhebliche Lücken im Spielverständnis und Endspiel. Und natürlich niemals den Spaß am Schach verlieren, das ist das wichtigste!
Vielen Dank an Niclas für das nette Gespräch! Also, ihr habt es gehört, heute könnt ihr auf Chessence und Modern Chess zuschlagen und dabei 20% mit dem Code BLACKFRIDAY sparen. Ich habe vor ein paar Jahren auch ein Programm von Chessence für meine Schulschachgruppe gekauft und kann es wärmstens empfehlen. Zu Chessence kommt ihr hier: chessence.de (*) und zu Modern Chess hier: modernchess.de (*)
Viele Grüße Euer Walter Rädler

Kaufst du über einen der Links einen Kurs bei Niclas, unterstützt Du kostenlos auch die Seite schachtraining.de. Wir bedanken uns dafür!

#Werbung

Teile dein Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert