Adventskalender Türchen #14

Vom 1. bis 24. Dezember gibt es exklusiv auf schachtraining.de einen kostenlosen Online-Adventskalender. Jeden Tag gibt es ein Rätsel und unter allen richtigen Einsendungen wird täglich ein neuer Preis eines unserer Partner verlost. Macht mit – ihr könnt nur gewinnen. Heute folgt das vierzehnte Rätsel.
Das Rätsel wie auch der Preis (eine kostenlose Trainingsstunde) stammt von stammt diesmal von German Chess Education. Cliff Ruhland und Henrik Meyer sind die Gründer von German Chess Education und sind einander seit ihren Jugend-Schachbundesliga-Tagen 2014 bekannt. Dieses Projekt wurde seitens Meyer initiiert, welcher seit nunmehr sieben Jahren als Schachtrainer fungiert. Die beiden Spieler sind in Schleswig-Holstein wohlbekannt und haben eine aktuelle DWZ von 2112(Ruhland) und 2070(Meyer). auf ihrer Webseite bieten sie professionelles Training an. Die beiden Schachspieler möchten vor allem Training zu fairen Preisen ermöglichen und haben eine Methode ausgearbeitet, wie sie Anfänger bis zu einer Spielstärke von 2000 DWZ bringen können. Dabei werden die Unterrichtsmaterialien in 200er DWZ Schritten unterteilt, sodass jeder Spieler auf seinem Niveau einsteigen kann. Wie gewinnt Schwarz am Zug? Einsenden könnt ihr eure Lösung bis 6:00 des Folgetages über unten stehendes Formular oder per Mail an adventskalender@schachtraining.de. Um 6 Uhr geht dann das nächste Rätsel online.

 

 

[contact-form-7 404 "Nicht gefunden"]

0 0 vote
Article Rating

#Werbung

#Werbung
Spielerisch Schach lernen mit Minigames von Acorn Chess.
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen