Endspiel

Das Endspiel ist erreicht, wenn die meisten Figurenarten vom Brett verschwunden sind. Die Grenze zwischen Mittelspiel und Endspiel ist unscharf. Es mag sogar vorkommen, dass ein Spieler meint, bereits im Endspiel zu sein, während sein Gegner davon überzeugt ist, noch im Mittelspiel zu sein.

Die Stellungen im Endspiel sind übersichtlicher, es gibt weniger versteckte Möglichkeiten und Überraschungen. Deshalb können in dieser Partiephase Varianten tiefer berechnet werden, und längerfristige Pläne beider Parteien spielen eine große Rolle. Wegen des beschränkten Figurenmaterials können diese Pläne vom Gegner nicht so leicht durchkreuzt werden. Umso mehr ist eine saubere Spielweise nötig, die das Anhäufen von kleinen und kleinsten Vorteilen ermöglicht.

Wie besiegt man Amateurspieler? – Teil 2

Ledator analysiert für euch eine Turnierpartie und zeigt daran, wie man den Plan des Gegners unterbindet. Viel Spaß beim Video!

Unglaubliche Züge

Heute möchten wir euch die Playlist von GM Niclas Huschenbeth ans Herz legen. Der frisch gebackene Deutsche Meister präsentiert in seinen Videos die schönsten und unglaublichsten Züge der Schachgeschichte. Die Playlist erweitert sich übrigens immer mal wieder. Regelmäßiges reinschauen lohnt ;)

Helmut Pfleger – Die schönsten Partien der Schachgeschichte Kasparov vs. Karpov

GM Helmut Pfleger ist für seine genialen Vorträge bekannt. In Kooperation mit Chessbase erstellt er des Öfteren Trainingsvideos. In seinen Videos erläutert er bedeutende Partien der Schachgeschichte.

Helmut Pfleger – Die schönsten Partien der Schachgeschichte Anderssen vs. Dufresne

GM Helmut Pfleger ist für seine genialen Vorträge bekannt. In Kooperation mit Chessbase erstellt er des öfteren Trainingsvideos. In seinen Videos erläutert er bedeutende Partien der Schachgeschichte.

Schach lernen – Videokolumne von GM Stefan Kindermann: Wenige Figuren, wenig los? Ein großer Irrtum!

Bei fast leerem Brett wird sogar der schüchterne König zum mächtigen Streiter. Großmeister Stefan Kindermann erklärt, worauf es im Schach-Endspiel ankommt.

Helmut Pfleger – Die schönsten Partien der Schachgeschichte Meier vs. Kramnik

GM Helmut Pfleger ist für seine genialen Vorträge bekannt. In Kooperation mit Chessbase erstellt er des öfteren Trainingsvideos. In seinen Videos erläutert er bedeutende Partien der Schachgeschichte.

Wie besiegt man Amateurspieler? – Teil 1

Der Titel des Beitrags sagt eigentlich schon alles! Heute erfahrt ihr vom Youtuber Ledator wie ihr als erfahrener Vereinsspieler einen Amateur leicht besiegt.

Matt mit Läufer und Springer – Material für Trainer

Das Matt mit Läufer und Springer gehört zu den sogenannten „Technischen Endspielen“, wie das Mattsetzen mit der Dame oder dem Turm oder mit zwei Läufern. Jedoch gilt es als das Schwierigste in dieser Kategorie. Der Gewinnplan besteht aus 3 Stufen. Zunächst ist der König an den Rand zu drängen und dann in eine Ecke, die der Läufer beherrscht. Dort wird er anschließend mattgesetzt.

Zugfindung und Variantenberechnung kurz gefasst

Wie findet man die besten Züge? Welche Überlegungen muss man dabei anstellen? Diese und weitere Fragen beantwortet Achim Raphael in einem kurzen PDF.

Schachtaktik #1

Drei kurze Taktikaufgaben. Das sollte für erfahrene Spieler doch kein Problem sein?

Wenn du externe Inhalte von YouTube, Google oder der Süddeutschen Zeitung nutzen möchtest, musst du den Cookies des Anbieters (z.B. YouTube) zustimmen. Mit "Akzeptieren" lässt du Cookies der drei externen Anbieter zu. Wozu Cookies verwenden.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen