Schachschule 64 – Teil 29: Vorsicht bei Vereinfachungen!

„Turmendspiele haben die einmalige Besonderheit, dass selbst ein bedeutender materieller Vorteil sehr häufig nicht zum Sieg reicht“, schrieb der frühere Weltmeister Wassili Smyslow im Vorwort zu seinem Buch „Geheimnisse des Turmendspiels“. In Bauernendspielen ist der Ausgang des Kampfes dagegen oft vorbestimmt, wobei zwei Motive immer wieder eine bedeutende Rolle spielen: der entfernte Freibauer und die Opposition. Diese Erkenntnis führt oft zu Überlegungen wie „Was soll ich mich im Turmendspiel mit ungewissem Ausgang herumplagen, wenn ich die Türme abtauschen und das Bauernendspiel locker gewinnen kann?“.

Vorsicht bei Vereinfachungen! Katastrophen und Beinahe-Unfälle bei Übergängen ins Bauernendspiel

Vorheriger Beitrag

Schachschule 64

Exklusiv erhaltet ihr über schachtraining.de ein kostenloses 3-monatiges Probeabo (3 Ausgaben) des Schach-Magazins 64.

Alles was ihr dafür tun müsst, ist ein Formular auszufüllen und an vertrieb@schach-magazin.de zu senden. Einen Einblick in die Themen sowie einige ausgewählte Artikel des Magazins findet ihr auf der offiziellen Webseite. Bestellt ihr das Probeabo über unser Formular, dann spart ihr euch  9,90 Euro (regulärer Preis des Probeabos) bzw. 18 Euro (Einzelkauf der Hefte).

 

schachtraining.de beim Einkauf auf Amazon unterstützen: Nutze unseren Link beim Einkauf auf Amazon und wir erhalten eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Mehrkosten.

#Werbung
0 0 vote
Article Rating

guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen